Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Familie

Die Firmengruppe Eberlein geht zurück auf ihre Anfänge als pinselproduzierendes Unternehmen im Jahr 1900. Inzwischen vereint sie drei Unternehmen und steht in der vierten Generation im Besitz und unter der Führung von Angehörigen der Familie Eberlein.

Familie und familiärer Zusammenhalt sind die Grundpfeiler unserer Gesellschaft und unseres unternehmerischen Handelns. Dieses Paradigma beinhaltet neben der Führung des Unternehmens durch Familienhand auch die Wertschätzung gegenüber den Familien unserer Mitarbeiter sowie den respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Familie in unserer Sozialisation.

Die Selbstverständlichkeit des Weiterdenkens für die folgende Generation ist das Herzstück unseres Verständnisses von nachhaltigem Wirtschaften.

Mitarbeiter

Das Engagement, die Erfahrungen und die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter sind die Grundlage unseres Unternehmenserfolgs. Wir schätzen die vielfältigen Kompetenzen unserer Kollegen und arbeiten stetig daran, die Basis für eine bedarfsgerechte und individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter zu schaffen.

Wir zählen gleichsam auf die Erfahrungen unserer langjährigen Mitarbeiter und die innovativen Impulse unserer neuen und jungen Kollegen. Eine lange Unternehmenszugehörigkeit über viele Lebensabschnitte hinweg sowie vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten im Laufe des Arbeitsverhältnisses sind damit erklärte Ziele der Geschäftsleitung.

Wir legen besonderen Wert auf die Qualität der Ausbildung in unserem Hause und sind bestrebt unsere Auszubildenden nach dem Abschluss in den eigenen Reihen zu halten. Um ihnen einen Einblick in alle Geschäftsprozesse zu ermöglichen und ihnen die Chance zu bieten, sich über die eigenen Fähigkeiten bewusst zu werden, verfolgen wir das Prinzip der Job-Rotation während der Ausbildungszeit.

Geringe Fluktuation bedeutet, dass uns die wertvollen Erfahrungen und das Wissen unserer Kollegen langfristig erhalten bleiben. Sie ist aber auch eine Herausforderung an eine bedarfsgerechte Weiterbildung unserer sich weiterentwickelnden Kollegen. Sie birgt außerdem die Anforderung an Arbeitskonzepte, die sich flexibel an private Veränderungen und neue Lebensabschnitte anpassen. Diese Herausforderung nehmen wir gerne an, um unseren Mitarbeitern z.B. die Vereinbarkeit von Job und Familie, altersbedingter Arbeitszeitreduktion und Weiterbildung zu ermöglichen.

Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter werden in der Firmengruppe Eberlein sehr ernst genommen. Erklärtes Ziel der Geschäftsleitung ist daher ein sicherer und ergonomischer Arbeitsplatz für jeden Mitarbeiter sowie die Erhaltung einer gesundheitsfördernden Unternehmenskultur deren Basis eine offene Fehler- und Feedbackkultur bildet.

Umwelt

Der Verantwortungsbewusste Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen ist die logische Konsequenz unseres familiengeprägten Leitbildes, bei dem es darum geht, gute Voraussetzungen für die nachfolgenden Generationen zu schaffen.

Ökologisch verantwortliches Handeln bei der Firmengruppe Eberlein betrifft jeden einzelnen Mitarbeiter und beginnt im Arbeitsalltag. Wir achten zum Beispiel aktiv auf Mülltrennung, verantwortungsbewussten Umgang mit elektrischer und Wärmeenergie, Vermeidung unnötiger Transportwege und Mehrfachverpackungen sowie die Wiederverwertung von Büromaterial, Betriebseinrichtung sowie Verpackungsmaterial.

Das Ziel einer ökologisch vertretbaren Abwicklung unserer Aufträge wurde durch den erfolgreichen Abschluss des Projektes „Papierloses Büro“ im Jahr 2016 erreicht. Durch die seit diesem Zeitpunkt rein elektronisch verwaltete Auftragssachbearbeitung wurden Papier, Toner und Druckabfälle maßgeblich reduziert.

Was unsere eigens produzierten Produkte betrifft, möchten wir in Sachen nachwachsende Rohstoffe mit gutem Beispiel vorangehen. Für die Fertigung unserer Pinsel verwenden wir daher für den Großteil unserer Produkte FSC®-zertifiziertes Holz, welches nach den Standards des Forest Stewardship Council® für verantwortungsvolle Waldwirtschaft gewonnen wird.

Das Thema erneuerbare Energien beschäftigt uns schon lange. Im Jahr 2009 installierte F. Wilhelm Eberlein eine umweltverträgliche Hackschnitzelheizanlage für die firmeninterne Wärmeerzeugung. Bereits seit dem Jahr 2006 erzeugt die Firmengruppe Eberlein über eine eigene Photovoltaikanlage Strom, welcher in das allgemeine Netz eingespeist wird. Wir sind stolz darauf, dass unser Bedarf seit sechs Jahren unter dem selbst erzeugten Kontingent liegt.

Qualität

Die Qualität unserer Leistungen entsteht aus einem komplexen Zusammenspiel der einzelnen Geschäftsprozesse. Diese Komplexität gilt es zu überblicken und zu koordinieren. Wir haben uns dazu entschieden, unseren Qualitätsanspruch kontinuierlich auf den Prüfstand zu stellen und sind daher nach der Qualitätsmanagementrichtlinie DIN EN ISO 9001 zertifiziert. In regelmäßigen Audits stellen wir unter Beweis, dass wir erfolgreich nach den Vorgaben dieser Norm arbeiten und die Richtlinien erfüllen und übertreffen.

Doch Exzellenz kann nicht durch Normen vorgegeben und auf Basis von Standards geprüft werden. Wir arbeiten täglich daran, das Qualitätsmanagement aktiv und bewusst in den Arbeitsalltag zu integrieren und direkt erfahrbar zu machen. Die Verantwortung für die Qualität unserer Leistung liegt nicht beim Qualitätsmanagementbeauftragten sondern in der Hand jedes einzelnen Mitarbeiters. Für den selbstverantwortlichen Umgang mit Qualität arbeitet die Geschäftsleitung stetig am Erhalt einer offenen und lösungsorientierten Verbesserungs- und Feedbackkultur, einem alltagsnahen Vorschlagswesen sowie der nachhaltigen Integration des Qualitätsmanagements in jeder einzelnen Abteilung.

Wachstum

Die Geschichte unserer Firmengruppe zeigt, dass Wachstum in unseren Unternehmen als ein kontinuierlicher und organischer Prozess verstanden wird. Nicht das Wohl einzelner Gesellschafter, sondern die Gesundheit unserer Unternehmensfamilie steht seit jeher im Vordergrund des unternehmerischen Handelns innerhalb der Firmengruppe Eberlein.

Eine niedrige Fremdkapitalquote lässt die Gruppe auf unabhängigen und wirtschaftlich gesunden Beinen stehen und ermöglicht ein bedachtes Handeln aus einem starken Rücken heraus. Die konsequenten Reinvestitionen des erwirtschafteten Kapitals in Personalentwicklung, Strategie und Infrastruktur macht uns stark für die Herausforderungen der Zukunft.

Region

Seit Beginn unserer Unternehmensgeschichte sind wir an unserem Standort im mittelfränkischen Langfurth stark verwurzelt. Wir schätzen, die Verbindlichkeit, die Unkompliziertheit, die Direktheit, die persönliche Nähe und natürlich die unberührte Landschaft unserer Heimat.

Auf der anderen Seite haben strukturschwächere Regionen mit der Abwanderung in städtische Gebiete zu kämpfen, welche eine weitere Reduktion der Infrastruktur nach sich zieht. Diese Entwicklung in Kombination mit dem demografischen Wandel stellt auch die Firmengruppe Eberlein vor große personelle und strukturelle Herausforderungen, die es in der nahen Zukunft zu bewältigen gilt. Wir beobachten diese Tendenz aufmerksam und sind darauf bedacht einen Beitrag zum Erhalt unserer regionalen Infrastruktur und damit der Attraktivität unseres Standortes zu leisten.

In diesem Zusammenhang sehen wir unsere Verpflichtung vor allem in der Förderung der Jugend. Einen Beitrag hierzu möchten wir einerseits mit unserer Rolle als regional ansässiger Ausbildungsbetrieb leisten. Des Weiteren engagieren wir uns zum Beispiel als Sponsor der Jugend-Spielvereinigung JFG Sulzachtal, die den Jugendlichen eine Plattform zur Bildung ortsübergreifender Fußballmannschaften bietet.

Neben der Jugendförderung ist es unser Bestreben, unsere mittelfränkische Heimat als attraktiven Wirtschaftsstandort zu erhalten. Zum einen setzt sich die Firmengruppe daher intensiv für eine schnelle Internetleitung am Standort ein. Weiteres Engagement zur Erhaltung der wirtschaftlichen Handlungsfähigkeit in der Region zeigt F. Wilhelm Eberlein im Namen der Firmengruppe zum Beispiel auch als aktives Gründungsmitglied der Eigentumsschutzgemeinschaft ESG Brunnen Haslach/Matzmannsdorf e.V.